Moderner Bücherbus der Stadt Ingolstadt geht auf Tour

23. Juni 2022 : in Eitensheim hält er donnerstags um 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr am Kirchplatz

Die Stadtbücherei Ingolstadt freut sich, im Juni 2022 den neuen Bücherbus auf Tour durch die Ingolstädter Ortsteile und in die Gemeinden Karlskron, Eitensheim und Ernsgaden schicken zu können.

Am Dienstag, 21. Juni, um 10 Uhr übergeben Oberbürgermeister Dr. Christian Scharpf, Dr. Thomas Schwaiger, Vorstand der Kommunalbetriebe, und Kulturreferent Gabriel Engert den neuen Bücherbus der Stadtbücherei.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Verbesserungen, die die Leserinnen und Leser merken werden: So gibt es jetzt u.a. einen Fahrstuhl, der allen gehbehinderten Personen den Zugang zum Bus und damit die selbstständige Literaturauswahl ermöglicht und einen großen Bildschirm, der für Klassenführungen und Bilderbuchkinos genutzt werden kann. Auch eine gemütliche Sitzbank zum Schmökern vor Ort ist jetzt vorhanden.

Die Beschaffungsstelle des Fuhrparks der Ingolstädter Kommunalbetriebe (INKB) übernahm erneut die Neuanschaffung dieser Sonderanfertigung. Deshalb erstellten die INKB gemeinsam mit der Stadtbücherei ein detailliertes Leistungsverzeichnis für die europaweite Ausschreibung. Erstmalig für Ingolstadt erhielt die finnische Firma Kiitokori den Zuschlag. Dort wurde der neue Bücherbus nach Ingolstädter Wünschen gebaut. Die optische Gestaltung des Busses kommt dagegen aus Ingolstadt und wurde von der Werbeagentur Junges Blut entworfen.

In der Außengestaltung wird auch schon die Hauptzielgruppe des Bücherbusses der Stadtbücherei Ingolstadt deutlich: Familien mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter und Grundschulen. Daneben können auch z.B. Seniorinnen und Senioren die wohnortnahe Literaturversorgung nutzen. Der Bücherbus bringt ca. 4.000 Medien zu den Familien. Medien sind Bilderbücher, Erstlesebücher, Kinder-CDs und Tonies, DVDs, Zeitschriften, Kinderbücher für jeden Geschmack und Erwachsenenromane und -sachbücher.

Der Bücherbus fährt in einem 14-tägigen Turnus insgesamt 23 Haltepunkte in Ingolstadt an sowie neun Haltestellen in den Gemeinden, die im Rahmen einer Zweckvereinbarung am Betrieb des Busses beteiligt sind. Dazu kommen vier Grundschulen, die vierwöchentlich besucht werden. Die Stadtbücherei freut sich, dass die Gemeinden Karlskron, Eitensheim und Ernsgaden auch bei der Nutzung des neuen Busses wieder beteiligt sind.

Bücherbusse sind Sonderfahrzeuge, die auf einem Chassis, hier von der Firma Scania, manuell nach Kundenwünschen gebaut werden und mit einem entsprechenden Innenausbau versehen werden.

Im Unterschied zum alten Bücherbus ist der neue Bus auf dem neuesten Stand der Technik. Beispielsweise fährt er mit einem Dieselmotor mit der neuesten Abgasnorm Euro 6E und hat durch sein Bus-Chassis einen engeren Wendekreis und ist besser rangierbar als das frühere Lkw-Chassis. Für den Arbeitsschutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden insgesamt drei voll funktionsfähige moderne PC-Arbeitsplätze mit zwei höhenverstellbaren Theken und Bürodrehstühlen eingerichtet. Außerdem ein Sanitärbereich mit Toilette und Waschgelegenheit sowie ein Kühlschrank. Für den Gesundheitsschutz sorgen Corona-Schutzrollos an den Theken und eine CO2-gesteuerte Lüftung. Eine Klimaanlage, die auch ohne laufenden Motor betrieben werden kann, wirkt der Sommerhitze entgegen.

Der bisherige Bücherbus, der seit 2001 im Einsatz war, wird verkauft.

Die Stadtbücherei feiert den neuen Bücherbus am Samstag, 2. Juli, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr mit einem Familienfest vor der Stadtbücherei im Herzogskasten. Der Bücherbus kann dann auf der Hallstraße am Carraraplatz ausgiebig besichtigt werden. Mitmachspiele, bei denen Sachpreise gewonnen werden können, und ein Kinderprogramm mit Zauberer rund um den Bus laden die Familien ein. Natürlich gibt es auch wieder die Neuausgabe des Bastel-Bücherbusses im aktuellen Design.

Vorbeikommen lohnt sich!

weitere Informationen