Datenschutz

Datenschutzerklärung Gemeinde Eitensheim

Verarbeitung personenbezogener Daten, gemäß den Artikeln 13 und 14 DSGVO

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Gemeinde Eitensheim
Eichstätter Straße 8
85117 Eitensheim

Telefon: 08458 / 39 97 - 0
Telefax: 08458 / 39 97 - 27
E-Mail: poststelle@eitensheim.de

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Herr Florian Wolf – CyberTecc GmbH
Siegenburger Straße 8
93333 Neustadt a. d. Donau

Telefon: 09445 / 750 7092
E-Mail: info@cybertecc.de

 

A)   Allgemeine Informationen

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten stets vertraulich und handeln nach den gesetzlichen Vorschriften.

Welche personenbezogenen Daten werden erhoben?

Kategorien personenbezogener Daten:

  • Kontaktdaten (private Anschrift, dienstliche Anschrift, Telefonnummer, Handy-Nr., E-Mail)
  • Stammdaten (Vollständiger Name, Namenszusätze, Funktionen, Geburtsdatum)
  • Zusätzliche Daten z.B. zu Ihrem Anliegen (z.B. Bankdaten, biometrische und genetische Daten, usw.)

Diese Daten werden im Zusammenhang mit den folgenden Verarbeitungstätigkeiten erhoben, z.B.:

Kämmerei:     erforderliche Angaben aus (Zuschuss-)Antrag(-sformular), Bankverbindung, Mitgliederangaben, Vertragsdaten
Bauamt: Flurnummer, Gemarkung, (Angaben aus dazugehörigen) Nachweisen und Unterlagen z. B.: Urkunden, Bankverbindung z.B.: für Beitragserhebung, Vertragsdaten, Zustellvertreter, Bevollmächtigter, Objektangaben
Fund-, Renten- und Sozialamt: Anschrift, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer, (Angaben aus dazugehörigen) Nachweise und Unterlagen, Zustellvertreter, Bevollmächtigter
Kasse / Steueramt: Bankverbindung, Zustellvertreter, Bevollmächtigungen, Objektangaben
Kindergarten, Betriebskostenförderung: Daten der Kinder, wie Name, Geburtsdatum, Adresse
Meldeamt und Passwesen: Familienstand, Staatsangehörigkeit, Konfession, Wohnungen, Geschlecht, Familienverbund, Steuer-ID-Nr., Zustellvertreter, Bevollmächtigter, Passbild, Geburtsort, ggf. Sterbetag und -ort

Bei einer Antragsstellung, Kontaktaufnahme oder bei zusätzlichen Anliegen Ihrerseits werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben. Gegebenenfalls werden auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen erhoben, auch im Rahmen der z.B. Amtshilfe aufgrund rechtlicher Bestimmungen.

Werden personenbezogene Daten nicht bei Ihnen, sondern bei z.B. Dritten erhoben, werden Sie gesondert hierüber informiert.

Bei einer Verpflichtung, Ihre Daten anzugeben, werden Sie explizit darauf hingewiesen.

In folgenden Zusammenhängen können Ihre personenbezogenen Daten in Ihrer Verwaltungsgemeinschaft bzw. Gemeinde Eitensheim erhoben werden:

Zur Kommunikation / Personalwesen / Tourismus / Zahlungsverkehr / Mittagsbetreuung Schule / Rentenanträge / Soziales / Fundamt / Bewerber / Kindergarten / Gewerbewesen / Bauamt / Grundstücks und Geodaten / Rechnungswesen / Kasse / Haushaltswesen / Friedhofsverwaltung / Kommunale Selbstverwaltung / Wahlen

Für welchen Zweck werden personenbezogene Daten verarbeitet?

Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gründet auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit Art. 9 Abs. 3 Grundgesetz. Die Datenverarbeitung dient uns in erster Linie zur rechtlich obliegenden Erfüllung der Aufgaben. Ihre personenbezogenen Daten werden mit größter Sorgfältigkeit und unter größter Beachtung der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet bzw. erhoben. Nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Bst. a und Art. 7 DSGVO können auch gesonderte Einwilligungen als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden.

Auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit diversen spezialgesetzlichen Vorschriften (wie z.B. Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, Beamtenrecht, Wahlrecht, Bestattungsrecht, Baurecht, Straßen- und Wegerecht usw.) und Art. 4 Abs. 1 BayDSG werden Ihre Daten verarbeitet. Ebenso ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a, b, c und e DSGVO in Verbindung mit Art. 4 Abs. 1 BayDSG.

Für welche Verarbeitungstätigkeiten werden Ihre Daten erhoben?

Die Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO und Art. 4 Abs. 1 BayDSG verarbeitet, und in Verbindung mit diversen spezialgesetzlichen Vorschriften, und speziellen Vorschriften in Fachgesetzen.

Beispiele für Verarbeitungstätigkeiten:
Bauanträge, Bauleitplanungen und Lücken, Zuteilung der Hausnummern, Grabrechte, Entgeltabrechnungen, Bewerberverfahren, Meldebehörde (z.B. Personalausweis usw.), Nachweispflicht Beschäftigte, Ergänzungen des Amtlichen Liegenschaftskatasters, Kanalnutzungen, Steuern, Gebühren und Beiträge, Wahlen, Wasserverbrauchsgebühren, Abfallbeseitigungsgebühren, grundstücksbezogene Rechte (Verwaltung von Dienstbarkeiten, Mieten und Pachten), Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, usw.), Verkehrsrechtliche Anordnungen, Abwickeln/Bearbeiten/Vorbereiten von Verträgen, Betreuung Schule (Nachmittagsbetreuung), Buchungen und Abwicklungen von Zahlungen

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Die Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe erforderlich ist (und nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen), insbesondere wenn Dritte an einer Entscheidung mitwirken oder diese endgültig treffen (z.B. Landratsamt Eichstätt) oder wenn die Datenverarbeitung im Auftrag von anderen Stellen durchgeführt wird.

Die Anwendungsprogramme (Datenverarbeitung) der Verwaltungsgemeinschaft Eitensheim werden durch das Rechenzentrum der AKDB bereitgestellt und gewartet (Outsourcing-Rechenzentrum).

Ist die Verarbeitung von Daten im Rahmen dieser Tätigkeiten notwendig, erfolgt diese auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags (AV-Vertrag).

Wer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten?

Es verfügen nur berechtigte Abteilungen und dessen Mitarbeiter/innen über den nötigen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der Aufgaben benötigen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden insbesondere zum Zwecke der Zusendung von Bescheiden, von Informationen, von Rechnungen, evtl. Schriftverkehr, von Informationen, von Anträgen und sonstigen Anliegen erhoben. Deshalb beauftragen wir IT-Dienstleister mit der weisungsgebundenen Datenverarbeitung. Zur weiteren Erfüllung unserer Aufgaben bedienen wir uns zur Erfüllung unserer Aufgaben unterschiedlicher Dienstleister.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden nach der Erhebung bei der Verwaltungsgemeinschaft Eitensheim so lange gespeichert wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Danach werden die Daten, sollten sie aufgrund ihrer Bedeutung nicht als archivwürdig einzustufen sein, gelöscht. Sollten Ihre Daten für die oben angegebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sein, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten umgehend. Wenn die Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 DSGVO erfolgt, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Ausübung des Widerrufs-bzw. Widerspruchsrechts gelöscht.

Welche Rechte haben Sie als Betroffene/r  (Betroffenenrechte) Art. 15 – 22 DSGVO:

  •   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO
  •   Recht auf Löschung Art. 17 DSGVO
  •   Recht auf Auskunft Art. 15 DSGVO
  •   Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO
  •   Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO
  •   Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Art. 21 DSGVO

Widerrufsrecht:

Wird der Datenverarbeitung aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 DSGVO zugestimmt, ist diese für die Zukunft jederzeit widerruflich. Die Rechtmäßigkeit auf Grundlage der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten bleibt bis zum schriftlichen Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung (in besonderen Fällen):

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 DSGVO, können Sie der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen (in schriftlicher Form!). Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende und/oder schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Rechte, Interessen und Freiheiten überwiegen oder falls die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte wenden Sie sich schriftlich, an unseren o. g. Datenschutzbeauftragten.

Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten?

Wenn keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht, sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Gesetzlich und/oder vertraglich ist die Bereitstellung Ihrer Daten nur teilweise vorgeschrieben.

Beschwerderecht:

Es besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Kontaktdaten:

Der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz
Wagmüller Straße 18
80538 München
Postfach: 22 12 19

Tel.:     089 212672-0
Fax.:    089 212672-50
Mail:    poststelle@datenschutz-bayern.de

Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland?

Es werden ohne Ihre Einwilligung keine personenbezogenen Daten an Dritte, außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO übermittelt.

Finden automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling statt?

Es werden keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung eingesetzt.

 

B)   Informationen zu unserem Internetauftritt

Hosting

Der Webserver der Gemeinde Eitensheim wird durch das Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt, im Rahmen des Kommunalen Behördennetzes betrieben.

Der Webauftritt der Gemeinde Eitensheim wird durch die Firma akdb.digitalfabriX GmbH, Hansastraße 16, 80686 München umgesetzt.

Ist die Verarbeitung von Daten im Rahmen dieser Tätigkeiten notwendig, erfolgt diese auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags (AV-Vertrag).

Protokollierung

Beim Aufrufen von dieser oder anderen Internetseiten, werden über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt. Es werden folgende Daten während der laufenden Verbindung zur Kommunikation, zwischen Ihrem Browser und unserem Webserver aufgezeichnet:

Die übertragene Datenmenge, der verwendete Browser und das verwendete Betriebssystem, IP-Adresse, der Status des Zugriffs wie zum Beispiel „Datei nicht gefunden“, Name der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit der Anforderung, Seiten von denen aus eine Datei angefordert wurde

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns gespeichert. Danach werden die Daten unverzüglich durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck und in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Diese Daten werden nach Beendigung der Verbindung wieder gelöscht.

Datensicherheit

Es werden technische und organisatorische Maßnahmen nach aktuellem Stand der Technik eingesetzt, um Ihre Daten z.B. vor Verlust, Zerstörung, Übermittlung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen. Ihre an uns übermittelten Daten werden durch geeignete Verschlüsselungsverfahren während und auch nach ihrem Transport geschützt.

Cookies

Es werden für die Dauer Ihres Besuches unser Internetseite Cookies (kleine Dateien) auf Ihrem Gerät gespeichert. Die von uns genutzten Cookies sind hauptsächlich „Session-Cookies“. Andere Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Internetseite wiederzuerkennen.

Die meisten Browser haben bereits die Voreinstellung, dass die Verwendung von Cookies akzeptiert wird. Diese Funktion kann jedoch durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden. Wenn Sie Cookies für unsere Internetseite deaktivieren, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen genutzt werden.

Liste der verwendeten Cookies:

  •     ASP.NET_SessionID - Gültigkeit bis zum Beenden der Browsersitzung
  •     _RequestVerificationToken - Gültigkeit bis zum Beenden der Browsersitzung
  •     Id-cookieselection - Gültigkeit 30 Tage
  •     Matomo/Piwik - Gültigkeit 30 Tage

Analyse-Tools

Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nicht eingesetzt.

Social Media Plugins

Es wird derzeit auf Social Media Plugins wie: Facebook, Google+, Twitter, Xing, usw., verzichtet.

Aktive Komponenten

Es werden aktive Komponenten wie Javascript verwendet. Sie können diese Funktion jedoch durch die Einstellung Ihres Browsers abschalten.

SSL- Verschlüsselung:

Wir verwenden dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über https, um Ihre Daten bei der Übertragung zu schützen. Durch diese Verschlüsselung wird gewährleistet, dass Daten, die Sie an uns übermitteln nicht von Dritten mitgelesen werden können.

Elektronische Kommunikation (E-Mail):

Die Verwaltungsgemeinschaft bzw. die Gemeinde Eitensheim bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach Art. 3 a des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG) und nach Art. 3 des Bayerischen E-Government-Gesetzes. Der Landkreis hat diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden technischen Rahmenbedingungen eröffnet.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres E-Mail-Kontakts / Kontaktformulars (z.B. Ihr Name und Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse) freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage. Diese Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden.

Bei der Übersendung von E-Mails an uns wird Ihre E-Mail-Adresse lediglich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Informationen, die Sie unverschlüsselt an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Eine rechtssichere Kommunikation durch die Übersendung einer einfachen E-Mail ist nicht gewährleistet, da wir Ihre Identität nicht überprüfen können.

Es werden SPAM-Filter gegen unerwünschte Werbung eingesetzt. In seltenen Fällen können fälschlicherweise auch normale E-Mails als unerwünschte Werbung eingeordnet und gelöscht werden. E-Mails mit schädigendem Inhalt (wie Viren, Programme, usw.) werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Allgemeine Information: Schutzwürdige Nachrichten sollten Sie immer auf konventionellem Postweg an uns senden. Bei E-Mails geben Sie bitte Ihre Postanschrift für unser Antwortschreiben an.

Für die elektronische Kommunikation per E-Mail ist folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:

poststelle@eitensheim.de

Da die Verwaltungsgemeinschaft bzw. die Gemeinde Eitensheim aus technischen und organisatorischen Gründen zurzeit noch keine verschlüsselten E-Mails entschlüsseln kann, bitten wir Sie, falls Sie uns vertrauliche Informationen senden möchten, hierzu die Briefpost zu verwenden.

Information, Ansprechpartner

Diese Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Verwaltungsgemeinschaft bzw. Gemeinde Eitensheim und gelten nicht für Verweise auf Angebote von Dritten, wie z. B. anderen Behörden.

Sofern eine E-Mail nicht verarbeitbar ist, werden Sie durch den Empfänger darüber informiert. Dieser Fall kann z.B. durch Computerviren, allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden.

Sollten Sie Fragen zur Verschlüsselung und elektronischen Signatur haben, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: poststelle@eitensheim.de

Schriftformersetzende Dokumente

Eine durch Rechtsvorschrift angeordnete Schriftform kann, soweit nicht durch Rechtsvorschrift etwas anderes bestimmt ist, durch die elektronische Form ersetzt werden. Der elektronischen Form genügt nur ein elektronisches Dokument, das mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen ist (Art. 3a Abs. 2 Satz 1, 2 BayVwVfG) oder in einer schriftformersetzenden Form nach Art. 3a Abs. 2 Satz 4 BayVwVfG übermittelt wird.

Fotoaufnahmen (Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit)

Bei z.B. Veranstaltungen und Terminen können im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fotos aufgenommen werden, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Falls sie der Aufnahme und/oder Veröffentlichung widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte für Ihren Widerspruch an die dafür oben genannten Kontaktdaten.

Verwendung von Google Maps

Auf unseren Internetseiten werden Karten von Google Maps eingebunden. Bei der Nutzung werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt.

>> Datenschutzerklärung von Google

Kontaktformular

Im Rahmen einer Kontaktaufnahme oder Anfrage über unser Kontaktformular werden Ihre persönlichen Daten durch Verwendung der SSL verschlüsselten Verbindung (https://) geschützt (§13 Abs. 7 TMG).

Ihre Angaben und personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens, der Kontaktaufnahme und Ihrer Anfrage, sowie für die damit verbundene technische Administration verwendet und gespeichert. Es findet keine Weitergabe an Dritte statt.

Folgende Daten werden für das Kontaktformular benötigt (Pflichtfeld*):

  •   Name
  •   E-Mail
  •   Betreff

Nachdem Sie uns die Zustimmung (Einwilligung) zu unseren Datenschutzrichtlinien in der Checkbox erteilt haben, wird Ihre Anfrage bzw. Ihr Anliegen an uns versandt.

Die E-Mails werden über SMTP bzw. TLS versendet. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihres Anliegens gelöscht, sofern die Daten einer Löschung der gesetzlichen Aufbewahrungs-Pflicht und/oder der Dokumentationspflicht nicht entgegenstehen.

Bürgerservice-Portal

Die Nutzung der angebotenen Serviceleistungen und Dienste seitens des Nutzers erfolgen ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Es besteht die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften). Evtl. in diesem Zusammenhang - ggf. auch durch beauftragte Dritte - gespeicherte Daten werden nur im Rahmen der jeweiligen Serviceleistung gespeichert, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Im Bürgerservice-Portal werden Daten in unserem Auftrag erhoben und verarbeitet.

Wenn Sie sich im Bürgerservice-Portal registrieren, werden die Daten zentral im Rechenzentrum der AKDB gespeichert.

>> Datenschutzerklärung der AKDB

Zahlungsanbieter

Die Online-Bezahlung im Bürgerservice-Portal erfolgt per Kreditkarte oder Giropay über ePayBL und den Zahlungsprovider Girosolution.

>> Datenschutzerklärung von Girosolution

 

Webtracking-Tools

Derzeit werden keine Webtracking Tools zur Auswertung des Nutzerverhaltens eingesetzt.

Links und Verlinkungen / Disclaimer

Es wird auf Webseiten Dritter hingewiesen. Es kann keine Gewähr und Haftung über die Richtigkeit, Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit usw. von Webseiten Dritter übernommen werden.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für verlinkte Webseiten Dritter.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor ggf. diese Datenschutzerklärung zu ändern, um Sie an geänderte Rechtslagen und technische Standards anzupassen. Unsere Nutzer werden gebeten sich regelmäßig zu informieren.