„Asylhelfer“ bitte melden!!!

15. März 2022 : Absicherung durch die bayerische Ehrenamtsversichung möglich

Die Hilfsbereitschaft für die Menschen aus der Ukraine ist enorm. Hilfsgüter werden gesammelt, Transporte machen sich auf den Weg. Und viele Leute sind bereit, Flüchtlinge im eigenen Haus aufzunehmen.
Wir möchten uns mit diesem Aufruf an alle wenden, die sich in irgendeiner Weise für Flüchtlinge (egal ob aus der Ukraine, aus Afganistan, Afrika oder sonstigen Ländern) engagieren.

Bitte melden Sie sich in der Gemeinde, denn in diesem Fall sind Sie durch die bayerische Ehrenamtsversicherung abgesichert. Für diese Absicherung müssen wir jedoch vorab Ihre Daten erfassen.

Auch Geflüchtete aus der Ukraine, die bereits in Eitensheim privat untergekommen sind, möchten sich bitte bei der Gemeinde melden.

Falls Sie sich engagieren möchten, informieren Sie sich bitte auf der Homepage des Landratsamtes Eichstätt.
Bürgerinnen und Bürger können sich mit allen Anfragen und Unterstützungsangeboten rund um die Ukrainekrise ab sofort unter der Mailadresse ukraine@lra-ei.bayern.de  melden.

Das Landratsamt baut aktuell auch Strukturen mit den Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbänden auf und stellt auf der Landkreishomepage https://www.landkreis-eichstaett.de/aktuelles/presseberichte/ukrainekrise  zeitnah eine Zusammenfassung von FAQs rund um Unterstützungsmöglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Ein herzliches Vergelt’s Gott für alle, die sich für unsere Mitmenschen engagieren.

Manfred Diepold
Bürgermeister