Aktueller Stand zur Glasfaser-Beauftragung

25. November 2021 : Vermarktung für Glasfaser hat begonnen - es fehlen noch 172 Aufträge mit 250 MBit/s

Wie bereits am 07. und 30. September 2011 angekündigt, soll der Ausbau mit Glasfaser in jede Wohnung im Frühjahr 2022 beginnen. Die Voraussetzungen von Seite der Gemeinde Eitensheim in Form eines sogenannten "Letter of intend" wurden hierfür geschaffen.

Für den eigenwirtschaftlichen Ausbau durch die Telekom ist nun noch eine Anschlussquote von 40 % der Hausanschlüsse notwendig, die mindestens eine Leistung von 250 Mbit/s buchen; das wären 410 entsprechende Aufträge (MagentaZuhause XL mit 250 Mbit/s).

Die Vorvermarktung für den Glasfaser Breitbandausbau der Deutschen Telekom durch autorisierte Vertriebsmitarbeiter (Ranger Marketing & Vertriebs GmbH) hat am 04.10.2021 begonnen.

Bisher wurden bereits 410 Verträge abgeschlossen, jedoch nur 238 Verträge mit 250 Mbit/s. Aufgrund vermutlich falscher Beratung wurden 172 Verträge mit 50 bzw. 100 Mbit/s unterschrieben. Diese sind jedoch nicht zielführend für einen kostenfreien Glasfaserausbau in der Gemeinde Eitensheim.

Da zum heutigen Zeitpunkt noch 172 Aufträge mit 250 Mbit/s fehlen, möchten wir an dieser Stelle an Sie appellieren: beauftragen Sie einen Vertrag mit 250 Mbit/s.

Nur so kann ein kostenfreier Hausanschluss für die Eitensheimer Bürger erreicht werden.

Eine Beauftragung von Glasfaser ist online über www.telekom.de/jetzt-glasfaser  hier möglich.


Der Glasfaserausbau mit den Vertragsabschlüssen durch die Telekom war auch in der jüngsten Eitensheimer Gemeinderatssitzung (am 11.11.2021) nach wie vor Thema gewesen.

Hier können Sie den Artikel vom DonaKurier lesen

Video: Glasfaserausbau der Telekom

Video: Informationsveranstaltung vom 14.09.2021 mit Aufruf von Bürgermeister Diepold